Mitgliederversammlung 2017

Am 04.05.2017 fand im Burghotel in Münzenberg die jährliche Mitgliederversammlung des Bündnis zum Schutz des Lebensraumes und der Kulturlandschaft Münzenberg/Rockenberg (BLuK e.V.) statt.

Ralf Koch konnte zahlreiche Mitglieder in Gaststätte „Burghotel“ begrüßen. Er und  sein Stellvertreter Ronald Berg berichteten über die Aktionen des Vorstandes und über den aktuellen Stand geplanter Windkraftprojekte, insbesondere die zu diesem Tag noch in Genehmigungsverfahren noch befundenen 4 Windkraftanlagen bei Wohnbach. (Am nächsten Tag kam erst die Ablehnung des RP – die Presse berichtete bereits darüber) Hierzu wurde vom Verein Einspruch gegen beim RP Darmstadt eingelegt und es  fanden diverse Aktionen statt. Insbesondere unsere Postkartenaktion, bei der viele politische Entscheidungsträger angeschrieben wurden, fand große Resonanz.

Weiteres Thema war der Stand der geplanten Windvorranggebiete des Regierungsbereiches Gießen und Darmstadt, deren Gebiete um die Burg Münzenberg aneinander angrenzen. Mittels einer Powerpoint-Präsentation, die viele Illustrationen von Wolf Becker zeigte, wurde der Bericht des Vorstandes visualisiert. Rückblickend gesehen, so Berg, war die Gründung des „BLuK e.V“ ein großer Erfolg. Durch Aktionen,

Erstellung von Infobroschüren, Aufklärung der Bevölkerung, Visualisierungen und Gespräche mit Politikern, konnten wir bisher zahlreiche Vorhaben und Pläne verhindern. Nun gilt das Augenmerk auf die derzeit in der Offenlage befindliche Windvorrangfläche auf  Wölfersheimer Gemarkung. Denn auch hier müssen wir bis zum 02.06.2017 Einspruch erheben, so Koch. Dazu wird eine Vorlage ausgearbeitet und auf unsere Homepage zur Verfügung gestellt, ergänzte der Vorsitzende abschließend zum Bericht.

Die Kassenführerin Marga Knoblich erläuterte den Jahresabschluss für das abgelaufene Kalenderjahr Wir haben der Zeit 254 Mitglieder. Mit den Einnahmen durch die Teilnahme am Martinimarkt, Spenden und Mitgliedsbeiträge, konnte man mit einem positiven Kassenbestand das vergangene Jahr abschließen. Heidrun Just-Becker und Thomas Steinmann haben die Kasse geprüft und dem Vorstand Entlastung erteilt.

Für die anstehenden Wahlen stellte sich Dr. Isabell Tammer als Wahlleiterin zur Verfügung. Gewählt wurde turnusgemäß der 2. Vorsitzende. Dieser wurde in der Person von Ronald Berg einstimmig wiedergewählt. Wiedergewählt wurden auch Susanne Best als Schriftführerin und beiden Beisitzer Sabine Tinz  und Arno Zeidler. Für ein weiteres Jahr stehen auch Christine Hothum, Anette Brennecke und Wolf Becker den Vorstand als Beisitzer bei.

Zum Abschluss bedankte sich Vorsitzender Ralf Koch auch noch mal bei allen Unterstützern, wie den Freundeskreis Burg- und Stadt Münzenberg, der Naturschutzgruppe Münzenberg, der BI Gegenwind Wetterau und den politischen Gremien. Denn nur durch das gemeinsame Vorgehen, haben wir die große Chance, weitere Vorhaben von Windkraftanlagen um unsere Burg Münzenberg mit seiner einzigartigen Kulturlandschaft zu verhindern.