Neu-Anspach – Erster Teilerfolg gegen Windparkvorhaben in unserer Region

Werden die Bewohnern der Anrainergemeinden des Windvorranggebiets Münzenberg/Rockenberg auf den u.U. bevorstehenden Bau von Windkraftanlagen angesprochen, so hört man leider zu oft die Aussage „die kommen ja sowieso“. Wen wundert eine solch passive Haltung, wenn selbst Kommunalpolitiker in den Gemeinden sich derart hilflos zeigen.

Dass es auch anders gehen kann, hat die Bürgerinitiative N.o.W.! Naturpark ohne Windräder in Neu-Anspach eindrucksvoll demonstriert. Der konsequente Widerstand in der Bevölkerung, gegen den geplanten Windpark in Neu-Anspach, hat letztendlich die Süwag zum Abzug bewegt. Hierüber berichtete die Taunus Zeitung in einem Artikel vom 12. März 2014. An diesem Beispiel wird deutlich, dass die Bevölkerung sehr wohl einiges mit der gezeigten Haltung erwirken kann. Man sollte sich nicht von passiven und der Sache hilflos gegenüberstehenden Politikern und Gemeindevertretern anstecken lassen. An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch nach Neu-Anspach zum erreichten Teilerfolg und der dort an den Tag gelegten Zivilcourage!